22.11.01 17:51 Uhr
 46
 

Ratsuchende im Internet mit Porno-Seite abkassiert

Spanner haben offenbar der Hoax-Info.de
mit falschen Werbemails, in denen für eine Porno-Seite geworben wird die nichts mit Hoax zu tun haben, hereingelegt. Folgen die Adressaten dem Link kann es teuer werden.

Die Hoax-Info gilt als Internetadresse für Ratsuchende.
Sie beteuert, dass ihre Domain die Mails nicht verschickt hat und empfiehlt den Dialer nicht zu benutzen.

Wir haben keine Möglichkeit den Missbrauch abzuschalten bestätigt der Hoax-Info-Dienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Asteroid2006
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Porno, Seite
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?