22.11.01 17:39 Uhr
 46
 

Muskelfaserriss - Klitschko muß WM-Kampf absagen

In neun Tagen hätte Wladimir Klitschko wieder in New York im Ring stehen und seinen WM-Titel gegen den Nigerianer David Izon verteigen sollen.
Doch heute wurde der Kampf abgesagt.

Klitschko zog sich im Sparringstraining im Gym der Universum Box-Promotion einen Muskelfaserriss zu und bekam vom Team-Arzt Peter Benckendorff eine Kampfpause verordnet.
Bis zu vier Wochen kann es dauern, bis der Riss wieder verheilt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Kampf, Muskel
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?