22.11.01 17:31 Uhr
 51
 

Schäferstündchen eines Rentners sorgt für großen Polizeieinsatz

Ein 66-jähriger Rentner sorgte gestern für helle Aufregung bei Polizei und Verwandten. Er hatte angekündigt, dass er seine Schwester besuchen wollte. Abends meldete diese sich bei der Polizei. Sie hatte inzwischen von dem Vorhaben ihres Bruders erfahren.

Da der herzkranke Mann jedoch nicht bei ihr aufgetaucht war, meldete sie ihn als vermisst. Sofort wurde eine große Suchaktion eingeleitet, bei der auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera beteiligt war.

Die Suchaktion zog sich bis in den frühen Morgen hin. Einer der Beamten erfuhr, dass der Mann sich frisch verliebt hatte. Bei seiner neuen Flamme wurde der Vermisste schließlich gefunden. Er hatte mit ihr die erste Liebesnacht verbracht.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Rentner, Polizeieinsatz
Quelle: seite1.web.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?