22.11.01 16:58 Uhr
 4
 

teamwork: Sanierung nach Insolvenzplanverfahen

Die teamwork information management AG soll als erstes Unternehmen des Neuen Marktes mittels eines Insolvenzplanverfahrens saniert werden. Einen entsprechenden Vertrag haben der Insolvenzverwalter Dr. Frank Kebekus und Alleinvorstand Heinz Ikenmeyer mit Magister Mair, Vorstand der Aktieninvestor.com AG, unterzeichnet.

In einer für Januar geplanten ordentlichen Hauptversammlung sollen eine Kapitalherabsetzung (5:1) und zwei Bezugsrechtskapitalerhöhungen (1:1 und 2:3) zum rechnerischen Nennwert von 1,00 Euro beschlossenwerden. Für beide Kapitalerhöhungen hat die Aktieninvestor.com AG eineAusfallhaftung für die nicht übernommenen Stücke übernommen.

Die erste Kapitalerhöhung soll das Working Capital erhöhen, die zweite den Insolvenzplan finanzieren. Letzterer bedarf der Zustimmung der Gläubiger und der Bestätigung des Gerichts. Dem Unternehmen werden durch die Kapitalerhöhungen ca. 3,5 Mio. Euro zugeführt. Die Aktionäre sollen zudem noch eine Optionsanleihe zeichnen können, die weitere 1,3 Mio. Euro erzeugt. Durch die Maßnahmen soll das Unternehmen entschuldet und mit positivem Eigenkapital ausgestattet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Sanierung
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?