22.11.01 16:42 Uhr
 4
 

Rösch: Positiver Zwischenbescheid, Aktie +22%

Der IKK-Bundesverband hat der Rösch AG Medizintechnik in Bezug auf den Antrag auf Aufnahme des nadelfreien Injektionssystems INJEX(tm) in das Hilfsmittelverzeichnis mitgeteilt, dass nach Prüfung des Produktes die Auffassung erlangt wurde, dass es sich bei dem INJEX(tm)-System grundsätzlich um ein Hilfsmittel im Sinne des § 33 SGB V handeln kann.

Die Spitzenverbände der Krankenkassen sind zuständig für die Erstellung des Hilfsmittelverzeichnisses, das die zur Kostenerstattung zugelassenen Hilfsmittel mit Festbeträgen oder vereinbarten Preisen listet.

Vorbehaltlich der noch zu präzisierenden leistungsrechtlichen Zusammenhänge und unter Hinzuziehung der bereits im Hilfsmittelverzeichnis veröffentlichten grundlegenden Qualitätsstandards sowie der allgemeinen Voraussetzungen zurAufnahme von neuen Hilfsmitteln nach § 139 Abs. 2 SGB V sind aus heutiger Sicht die Voraussetzungen zur Aufnahme des Produktes in das Hilfsmittelverzeichnis erfüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?