22.11.01 16:38 Uhr
 22
 

London: Den 'Einäugigen Löwen von Kabul' wollen Abgeordnete retten

Marjon, der einäugige Löwe von Kabul, soll von britischen Abgeordneten gerettet werden. Die Verletzung rührte von einer Handgranate her, die ihm ein Afghane aus Rache zugefügt hat. Der Löwe hatte seinem Bruder den Arm abgebissen.

Die deutsche Regierung hatte den Löwen dem Ex-König Sahir Schah von Afghanistan zum Geschenk gemacht. Der Löwe soll nun in dem Zoo nur noch dahinvegetieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Abgeordnete, Kabul
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?