22.11.01 16:35 Uhr
 901
 

Hasch-Raucher müssen aufpassen: Erhöhtes Krebsrisiko

In einer am heutigen Donnerstag veröffentlichten Studie des französischen Instituts für Gesundheit und Medizinische Forschung wurde bekannt gegeben, daSS Haschisch-Raucher ein deutlich erhöhtes Risiko haben an Krebs zu erkranken.

Der in Joints enthaltene Teeranteil sei bis zu viermal höher als der einer Zigarette.
Der Haschisch-Wirkstoff D9-THC fördert zudem vermehrt die Aufnahme von Nikotin an den Organen.

Für die Untersuchung wurden Testergebnisse von 1.200 Patienten herangezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Rauch, Raucher
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?