22.11.01 16:35 Uhr
 901
 

Hasch-Raucher müssen aufpassen: Erhöhtes Krebsrisiko

In einer am heutigen Donnerstag veröffentlichten Studie des französischen Instituts für Gesundheit und Medizinische Forschung wurde bekannt gegeben, daSS Haschisch-Raucher ein deutlich erhöhtes Risiko haben an Krebs zu erkranken.

Der in Joints enthaltene Teeranteil sei bis zu viermal höher als der einer Zigarette.
Der Haschisch-Wirkstoff D9-THC fördert zudem vermehrt die Aufnahme von Nikotin an den Organen.

Für die Untersuchung wurden Testergebnisse von 1.200 Patienten herangezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Rauch, Raucher
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem