22.11.01 16:06 Uhr
 22
 

EU-Studie: Deutsche sind Versager in der Unternehmensgründung

Wenn es darum geht eine Firma zu gründen, haben die Deutschen im EU-Vergleich mal wieder die rote Laterne.
Die Versagermentalität ist psychologisch auf Angst begründet, sie haben auf gut Deutsch 'Schiss'.

Mehr als 55% der Deutschen scheuen das Risiko der Selbständigkeit. In Irland waren es gerade mal 25% der Befragten.
Nur in Luxemburg hatten mehr Leute Angst vor der Pleite. Die USA, Griechenland und Briten waren relativ 'Angstfrei'.

Das Konkursrecht sollte so geändert werden, dass nach einer Pleite die Unternehmer nicht Haus und Hof verlieren,
betonte der EU-Kommissar Liikanens.
Es muss eine zweite Chance geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Asteroid2006
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Studie, EU, Unternehmen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht