22.11.01 15:07 Uhr
 398
 

Ölplattform hat sich losgerissen und treibt nun in der Nordsee

Eine Ölplattform der norwegischen Ölgesellschaft Statoil hat sich heute aus ihrer Verankerung gerissen.

Nun treibt die Plattform in der Nordsee. Es bestehe aber keine Gefahr. 17 Besatzungsmitglieder wurden bereits gerettet.

Die Plattform hat sich aufgrund des sehr schweren Seeganges und des heftigen Sturmes losgerissen, so ein Sprecher der Ölgesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordsee
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armutsbericht: Soziale Spaltung der Gesellschaft - Weniger Demokratievertrauen
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?