22.11.01 15:07 Uhr
 398
 

Ölplattform hat sich losgerissen und treibt nun in der Nordsee

Eine Ölplattform der norwegischen Ölgesellschaft Statoil hat sich heute aus ihrer Verankerung gerissen.

Nun treibt die Plattform in der Nordsee. Es bestehe aber keine Gefahr. 17 Besatzungsmitglieder wurden bereits gerettet.

Die Plattform hat sich aufgrund des sehr schweren Seeganges und des heftigen Sturmes losgerissen, so ein Sprecher der Ölgesellschaft.


WebReporter: vette
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordsee
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?