22.11.01 14:57 Uhr
 25
 

Panasonic stellt Settop-Box mit Festplatte vor

Panasonic hat heute eine Settop-Box mit Festplatte der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis soll um die 3200 Mark betragen.

Mit Hilfe des neuen Festplatten-Videorekorders NV-HDB1EC ist es möglich ohne eine Kassette bis zu 45 Stunden Filme zu speichern. Dank eines neuen Archivierungssystems lässt sich sogar eine TV-Programmzeitschrift elektronisch programmieren.

Der Videorekorder ermöglicht das digitale Überspielen von Filmen, Wiedergabe ohne jeglichen Verschluss und einige neue Funktionen wie 'Instant Preview', 'Instant Replay' und 'Pausing Live TV'.


WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Box, Festplatte, Panasonic
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?