22.11.01 14:57 Uhr
 25
 

Panasonic stellt Settop-Box mit Festplatte vor

Panasonic hat heute eine Settop-Box mit Festplatte der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis soll um die 3200 Mark betragen.

Mit Hilfe des neuen Festplatten-Videorekorders NV-HDB1EC ist es möglich ohne eine Kassette bis zu 45 Stunden Filme zu speichern. Dank eines neuen Archivierungssystems lässt sich sogar eine TV-Programmzeitschrift elektronisch programmieren.

Der Videorekorder ermöglicht das digitale Überspielen von Filmen, Wiedergabe ohne jeglichen Verschluss und einige neue Funktionen wie 'Instant Preview', 'Instant Replay' und 'Pausing Live TV'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Box, Festplatte, Panasonic
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?