22.11.01 14:57 Uhr
 25
 

Panasonic stellt Settop-Box mit Festplatte vor

Panasonic hat heute eine Settop-Box mit Festplatte der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis soll um die 3200 Mark betragen.

Mit Hilfe des neuen Festplatten-Videorekorders NV-HDB1EC ist es möglich ohne eine Kassette bis zu 45 Stunden Filme zu speichern. Dank eines neuen Archivierungssystems lässt sich sogar eine TV-Programmzeitschrift elektronisch programmieren.

Der Videorekorder ermöglicht das digitale Überspielen von Filmen, Wiedergabe ohne jeglichen Verschluss und einige neue Funktionen wie 'Instant Preview', 'Instant Replay' und 'Pausing Live TV'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Box, Festplatte, Panasonic
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?