22.11.01 14:54 Uhr
 30
 

FBI will besser abhören, 1 Milliarde Dollar Kosten für Telefonanbieter

Bereits vor dem 11. September gab es Pläne, die es noch einfacher machen sollen, Telefongespräche abzuhören. Allerdings wird nach den Anschlägen mehr Druck auf deren Durchsetzung gemacht.

Das FBI hat nämlich vor, die Möglichkeiten des Abhörens zu erweitern. Dabei würden für die Telefonanbieter allerdings Kosten in Höhe von etwa 1 Milliarde Dollar entstehen. Die Anbieter sind per Gesetz verpflichtet, das Abhören zu ermöglichen.

Das FBI will zum Beispiel Gespräche, die über das Internet geführt werden, in Echtzeit mitzuhören. Dies ist zur Zeit noch nicht möglich, da die Gespräche in einzelne Pakete zerlegt und beim Empfänger wieder zusammengesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dollar, Kosten, Milliarde, Telefon, FBI
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?