22.11.01 14:24 Uhr
 44
 

Gerichtsbeschluss: Telefonsex über 0190-Nummer muss bezahlt werden

Laut einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe kommen Telefonsex-Kunden um das Bezahlen ihrer Telefonrechnung nicht herum.

Der Telefonsex-Nutzer könne sich nicht darauf berufen, dass solche Angebote sittenwiedrig sind.
In der Urteilsbegründung heißt es, dass Telefonnetz selbst und der Vertrag mit dem Betreiber sind als wertneutral anzusehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Telefon, Nummer, Telefonsex
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?
Göttingen: 16-Jähriger wird verdächtigt, seinen Vater erschossen zu haben
Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?