22.11.01 14:10 Uhr
 766
 

Cookie-Fehler: Microsoft gibt zu, dass geschlampt wurde

Der Konzern hat nun zugegeben, dass sie in der Sache mit den Cookies geschlampt haben. Die Cookieverwundbarkeit im Internet-Explorer war schon eine Woche vor der ersten Warnung bekannt.

Der die Cookies können durch einen speziellen Trick ausgelesen oder sogar verändert werden durch Dritte (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Fehler, Cookie
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!
Abartig! - Deutschland exportiert Kindersex: Tschehien weint - Unicef sauer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?