22.11.01 14:10 Uhr
 766
 

Cookie-Fehler: Microsoft gibt zu, dass geschlampt wurde

Der Konzern hat nun zugegeben, dass sie in der Sache mit den Cookies geschlampt haben. Die Cookieverwundbarkeit im Internet-Explorer war schon eine Woche vor der ersten Warnung bekannt.

Der die Cookies können durch einen speziellen Trick ausgelesen oder sogar verändert werden durch Dritte (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Fehler, Cookie
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?