22.11.01 13:25 Uhr
 533
 

Neue Diagnose: Mit Kamera durch die weibliche Brustwarze

Mit einer aus London stammenden neuartigen Diagnoseart ist es nun möglich, mit Hilfe einer winzigen Kamera (9 mm Durchmesser), in die weibliche Brust einzudringen.

Die durch die Brustwarze eingeführte Kamera soll karzinogene Veränderungen im Inneren der weiblichen Brust finden, um Brustkrebs vorzubeugen und ihn frühzeitig erkennen zu können.

Der Check ist bisher allerdings nur unter Vollnarkose durchfürbar, da die Sensibilität der Brustwarzen zu hoch ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Kamera, Diagnose, Brustwarze
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?