22.11.01 13:21 Uhr
 5.173
 

Außerirdisches Leben näher als wir dachten?

Europäische Wissenschaftsminister trafen sich diese Woche in Edinburgh, um eine neue Strategie für die Suche nach außerirdischem Leben zu enthüllen. Genannt wurde das 'antarktische Astrobiology Projekt', welches Erdmikroorganismen erforscht.

Die Beschaffenheit der Erde ähnelt in manchem der unserer Nachbarplaneten und deren Monde, wie das Vorhandensein einer Anktartis oder das Magma-Zentrum. Die Entwicklungsbedingungen der Erde könnten auf andere Planeten übertragbar sein.

Die europäische Weltraumbehörde will Proben, der in extremen Umgebungstemperaturen gefundenen Mikroorganismen zum Mars, den Jupitermonden und Saturn senden, um ihre Überlebenschancen dort zu analysieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Außerirdische
Quelle: www.cosmiverse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
USA: Donald Trumps Wochenenden kosten den Steuerzahlen Millionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?