22.11.01 12:58 Uhr
 72
 

Elsa mit neuen Profi-Grafikkarten in die Zukunft

Elsa will demnächst Nachfolger für ihre bisherigen Synergy- und Gloria-Karten anbieten. Allerdings werden die Karten teilweise erst im 2. Quartal 2002 verfügbar sein.

Die Synergy wird vermutlich mit dem NV17M-Chip gefertigt, mit 64 MB SDR- oder DDR-Ram. Als Taktfrequenz sind 250/200 bzw 300/300 MHZ (Chip/Speicher) geplant.

Gloria-Karten werden als Version IV wahrscheinlich mit dem Geforce3-Nachfolger NV25 bestückt, dazu noch 128MB DDR-Ram mit Taktfrequenzen 275/250 bzw 300/330 MHZ. Dabei ist wieder möglich, mit diesen Modellen zwei Flachbildschirme parallel zu betreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Profi, Grafik, Grafikkarte
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Wegbereiter für schwarze Comedians: Bürgerrechtler Dick Gregory ist tot
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?