22.11.01 11:59 Uhr
 341
 

Blutrünstige "Strichmännchen" wieder online

Die Seite http://www.stickdeath.com war bekannt für ihren Sarkasmus und blutigen Humor - SN berichtete. Doch wegen zu vielen Fans und dementsprechend viel Traffic mußte der Betreiber sie nach einem zwangsweisen Providerwechsel aus dem Netz nehmen.

Jetzt hat Rob Lewis, Meister der Shockwave-Animationen und Sarkast, offensichtlich einen Provider gefunden, mit dem es für ihn - laut der Website - möglich ist mit unlimitierter Bandwith zu arbeiten.

Es lebe der ewige Kampf zwischen Greenern und den Blue, hallo Super-Beast und viele böse Spiele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: renner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strich
Quelle: www.stickdeath.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?