22.11.01 10:52 Uhr
 124
 

High-Tech Sensoren sollen bin Ladens Versteck aufspüren

Sensoren (Unattended Ground Sensors), die in den Bergen Afghanistans verteilt und versteckt werden sollen, könnten das Auffinden von bin Ladens Versteck ermöglichen. Special Forces oder Flugzeuge sollen die Sensoren in Stellung bringen.

Die stillen Hi-Tech Sensoren reagieren auf Bewegung, Wärme, Vibrationen und andere Signale. Die Daten werden an Flugzeuge oder Satelliten gefunkt. Die genauen Details sind allerdings geheim.

Im bevorstehenden Winter soll besonders die Infrarot-Überwachung helfen. So könnten zum Beispiel Luftschächte, die warme Luft aus Bunkern pumpen, erkannt werden, auch wenn niemals ein Mensch den Bunker verlässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xtapolapocet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Laden, Versteck, Sensor
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?