22.11.01 10:52 Uhr
 124
 

High-Tech Sensoren sollen bin Ladens Versteck aufspüren

Sensoren (Unattended Ground Sensors), die in den Bergen Afghanistans verteilt und versteckt werden sollen, könnten das Auffinden von bin Ladens Versteck ermöglichen. Special Forces oder Flugzeuge sollen die Sensoren in Stellung bringen.

Die stillen Hi-Tech Sensoren reagieren auf Bewegung, Wärme, Vibrationen und andere Signale. Die Daten werden an Flugzeuge oder Satelliten gefunkt. Die genauen Details sind allerdings geheim.

Im bevorstehenden Winter soll besonders die Infrarot-Überwachung helfen. So könnten zum Beispiel Luftschächte, die warme Luft aus Bunkern pumpen, erkannt werden, auch wenn niemals ein Mensch den Bunker verlässt.


WebReporter: Xtapolapocet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Laden, Versteck, Sensor
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?