22.11.01 09:19 Uhr
 488
 

Volkswagen kauft auf supply.com ein: 50 Milliarden Euro Umsatz

Francisco Javier Garcia Sanz (VW-Konzern-Einkaufsvorstand) sagt, dass Volkswagens Supply.com- B2B- Plattform bereits jetzt schon etwa 40 Milliarden Euro umsetzt.

Zeiten und Kosten sollen eingespart werden, so Jens Neumann (VW-Vorstand für Konzernstrategie).

Eine Zusammenarbeit mit SupplyOn, ein Zulieferer-Marktplatz, ist auch geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Umsatz, Milliarde, Volkswagen
Quelle: news.waz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?