22.11.01 06:25 Uhr
 2.577
 

Britney trank in LA - mit Folgen für den Besitzer des Nachtclubs

Auf einer Party in Las Vegas schauten Britney Spears und Justin Timberlake wohl ein wenig zu tief ins Glas.
Trotz ihres jungen Alters, in dem der Alkoholgenuss eigentlich verboten ist, bestellten sie sich alkoholische Drinks.

Der Besitzer des 'C2K club', Richard Haftel, bekam danach einen Brief, indem er wegen dem Vorfall verwarnt wurde.
Er beteuert jedoch weiterhin, dass seine beiden Gäste in einem abgesperrten Bereich waren, in dem es keinen Alkohol gab.

Zeugen haben das jedoch anders gesehen, so dass der Club nun seinen Sicherheitsdienst optimieren muß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nacht, Folge, Besitzer, Besitz
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?