22.11.01 06:25 Uhr
 2.577
 

Britney trank in LA - mit Folgen für den Besitzer des Nachtclubs

Auf einer Party in Las Vegas schauten Britney Spears und Justin Timberlake wohl ein wenig zu tief ins Glas.
Trotz ihres jungen Alters, in dem der Alkoholgenuss eigentlich verboten ist, bestellten sie sich alkoholische Drinks.

Der Besitzer des 'C2K club', Richard Haftel, bekam danach einen Brief, indem er wegen dem Vorfall verwarnt wurde.
Er beteuert jedoch weiterhin, dass seine beiden Gäste in einem abgesperrten Bereich waren, in dem es keinen Alkohol gab.

Zeugen haben das jedoch anders gesehen, so dass der Club nun seinen Sicherheitsdienst optimieren muß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: