22.11.01 01:23 Uhr
 63
 

Das "Essen" gegen moderne Probleme kommt aus dem Garten der Oma

Das sogenannte 'Power-Food' der Zukunft wurde jetzt entdeckt und es wächst meist in Großmutters Garten. Die Rede ist von der Emme, dem Einkorn und dem Knollenziest.

Diese Uralten Nutzpflanzen sollen nach neusten Erkenntnissen, viele der heutzutage alltäglichen Probleme lösen. Den Knollenziest kann man z.B. im Gegensatz zu Obst, Mais...das ganze Jahr ernten.

Gerade in der kalten Jahreszeit bieten diese Früchte eine Vielzahl an Vitaminen und durch neue Geschmacksrichtungen sollen sich neue Märkte erschlossen werden.

Die Pflanzen waren unseren Urgroßeltern schon bekannt und könnten die Welt ernähren.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Essen, Problem, Garten, Oma
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?