21.11.01 21:11 Uhr
 42
 

Satellitenunterstützes Notruf-Handy auf Medica-Messe vorgestellt

Heute wurden sensationelle Neuigkeiten vor allem aus der Medizintechnik auf der Düsseldorfer Medica gezeigt:
Weltweit funktionierendes Notruf-Handy, das mittels GPS geortet werden kann.
Desweiteren das kleinste EKG-Gerät der Welt, es wiegt nur 19 Gramm.

Weiter ein Gerät, das bei Schnarchern überflüssiges Gewebe am Gaumen zerstört.
Auch ein Glukose-Sensor, der bei einem Diabetiker unter die Haut implantiert werden kann.

Sogar ein neuartiges Laser-Gerät kann im sonst bisher schlecht erreichbaren Gallengang vorhandene Gallensteine schonend entfernen.
Durch innovative Medizintechnik würden auch künftig Herzkrankheiten so gut behandelt, dass 40% weniger sterben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Messe, Medizin, Satellit, Notruf
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?