21.11.01 21:05 Uhr
 20
 

Love Parade-Streit geht in die nächste Runde - nun geht's um Ökologie

Am Mittwoch genehmigte Berlin nun offiziell für die 'Love Parade' im nächsten Jahr die Route. Am 13. Juli 2002 wird man dann wieder über die 'Straße des 17. Juni' ziehen können. Umweltschützer befürchten nun wieder Schäden im Tiergarten.

Die Gegner sind für eine Art Routen-Rotation, weil der Tierpark vier bis fünf Jahre braucht, um sich von dieser Großveranstaltung zu erholen. Ob man gerichtlich dagegen vorgehen kann und will, wird zur Zeit noch geprüft.

Doch der Veranstalter Planetcom hatte selber ein ökologisches Gutachten erstellen lassen, das zu einem anderen Schluss kommt. Wirklich betroffen sei nur ein 50-Meter-Streifen an der 'Straße des 17. Juni', der Rest sei unerheblich und nicht von Dauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Runde, Parade, Ökologie
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?