22.11.01 07:28 Uhr
 983
 

Afghanistan-Krieg - Streit zwischen den USA und Großbritannien

Zwischen den USA und Großbritannien sind in den letzten Tagen Differenzen aufgetreten. Dabei handelt es sich hauptsächlich darum, dass die Briten diverse militärische und politische Entscheidungen nicht mit den Vereinigten Staaten absprachen.

Konkret betrifft das die Verlegung einer britischen Einheit nach Kabul als Vorhut einer großen Truppe von mehreren tausend Soldaten, was den USA nicht mitgeteilt wurde.

Die Reaktion der Briten war nun, Soldaten aus Kabul wieder abzuziehen.
Die USA sehen es zur Zeit als wichtiger an, bin Laden aufzuspüren. Das wollen sie mit einer knapp 2500 Soldaten umfassenden Einheit machen.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Großbritannien, Streit, Afghanistan, Krieg
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot
Russische Trollfabrik finanzierte angeblich afroamerikanische US-Bürgerrechtler
Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?