21.11.01 20:13 Uhr
 41
 

Kultur New Yorks' bedroht? Stiftung spendet 50 Millionen Dollar

Die Kultur New Yorks ist momentan in einer sehr schlechten Lage. So wird sie Opfer des Besucherschwundes und der 'öffentlichen Mittelkürzung'. Nun hat sich eine Stiftung zur Rettung der Kultur New Yorks entschlossen.

Denn bei Fortbestehen des aktuellen Besucherschwundes von 25% bei dem Metropolitan Museum oder 28% bei dem Whitney Museum würden etliche kleine Theater in New York die Türen schließen müssen. Auch hier: Die Terroranschläge sind die Verursacher.

Hinzu kommt, dass die Stadt New York den Zuschuß um 15% senken will. Das macht insgesamt 20 Millionen Dollar aus. Der Name der Stiftung ist Andrew W. Mellon-Stiftung, sie ist in privater Hand.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Dollar, Kultur, New York, Stiftung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?