21.11.01 20:05 Uhr
 2.931
 

Pornofilm im Frauen-Knast löst Untersuchung aus

Eine Untersuchungsgemeinschaft in West Midland beschäftigt sich zur Zeit mit der Frage, wie ein Pornofilm in den Frauenknast von Brockhill kam und auf einige Fernsehgeräte der Inhaftierten übertragen wurde.

Ersten Ermittlungen zufolge geht man davon aus, daß der Pornofilm auf dem Hauptfernseher lief, wo normalerweise den neuen Gefangenen Videos gezeigt werden, die sie über das Verhalten im Gefängnis aufklären sollen.

Warum allerdings der Pornofilm auf mehreren Zellenfernsehern gleichzeitig flimmerte, sei noch nicht ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Gefängnis, Porno, Untersuchung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?