21.11.01 19:57 Uhr
 41
 

Die "Nationalblume" wird künftig in Südafrika verboten

Um die Umwelt in Südafrika sauber zu halten, hat die Regierung in Pretoria beschlossen, Einwegtüten in Zukunft zu verbieten.


Grund hierfür war die Innitiative des Umweltministers, der den Tüten den Namen 'Nationalblume' gab, da sie überall herumlagen.

Es wird bereits seit einigen Monaten versucht, das Kundeninteresse an Mehrwegtaschen anzukurbeln.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nation, National, Südafrika
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?