21.11.01 19:14 Uhr
 173
 

FBI knackt verschlüsselte E-Mails mit Trojaner

Das FBI bastelt gerade an einem Trojaner mit Namens „Magic Lantern“, mit dessen Hilfe es möglich ist, verschlüsselte E-Mail zu knacken.

Der Trojaner kann die Tasten-Anschläge aufzeichnen und per E-Mail an das FBI senden. Es wurde bereits erfolgreich an dem Betrüger Nicodemo Scarfo Jr. Getestet.

Alle gesammelten Daten werden in einer Datenbank gesammelt, die „Cyber Knight“ heißt. Somit kann das FBI später die Daten mit anderen Daten aus IP-Telefonaten, Instant Messaging und Chats vergleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: nackt, E-Mail, FBI, Trojaner
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?