21.11.01 16:16 Uhr
 928
 

In Europa droht ein Bildungsnotstand im Vergleich zu den USA

Die EU-Kommission mahnte jetzt an, dass die Europäer im Vergleich zu den USA viel zu wenig in den Bereich der Aus- und Fortbildung investieren. Besonders krass sei es bei der Erwachsenen-Fortbildung, dort geben die Amis doppelt so viel aus.

Wenn es nur bei den hohlen Sprüchen bleibt, droht uns in Europa ein Bildungsnotstand. Es wird Zeit, das Ruder herum zu werfen, so die EU-Bildungskommissarin Viviane Reding. So sei man der zukünftigen Weltwirtschaft nicht gewachsen.

Zur Beseitigung der Misere sollten die öffentliche und private Hand mehr im Bildungsbereich investieren und auch mehr Angebote vor Ort schaffen, wie z.B. mit Bildungszentren. Auch die Jugend müsse sich gesellschaftlich stärker engagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Europa, Vergleich, Bildung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?