21.11.01 15:52 Uhr
 20
 

Hildegard Knef ist schwerkrank und braucht einen Rollstuhl

Hildegard Knef (fast 76) hat schon seit geraumer Zeit ein Lungenemphysem, das ist eine Lungen-Aufblähung, die einem die Luft raubt (SN berichtete).
Mittlerweile hat sie die Krankheit so sehr geschwächt, dass sie häufiger einen Rollstuhl braucht.

Erst seit wenigen Tagen schafft sie es wieder, am Arm ihres Ehemannes immerhin 20 bis 30 Meter durch die eigene Wohnung zu laufen. Die beiden befürchten, dass sie nun für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt ist.

Außerdem kommt Hildegard Knef momentan nicht ohne künstliche Sauerstoff-Zufuhr aus, selbst in der Nacht hängt sie an Schläuchen.
Wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes war sie am Donnerstag auch nicht in der Lage, den Bambi entgegenzunehmen.