21.11.01 15:51 Uhr
 110
 

USA gibt zu: Wir haben Probleme bin Laden zu finden

Generalstabschef Richard Myers gab beim heutigen Nato-Treffen in Brüssel zu, dass die USA große Probleme haben, den Terror-Scheich bin Laden aufzuspüren.
Die Suche gestalte sich schwierig, da bin Laden niemals zwei Nächte am selben Ort verbringe.

Die Planungen neuer Terror-Anschläge durch bin Laden könnten aber durch die einmarschierte US-Armee massiv behindert werden, so Myers.

Aber auch wenn bin Laden flüchten sollte, man werde ihn jagen, egal wo er steckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Problem, Laden
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?