21.11.01 15:10 Uhr
 359
 

Civilization 3 wird nicht mehr von Fans übersetzt

Infogrames, der Publisher von Civilization 3, hatte eine einstweilige Verfügung gegen das Projekt beantragt. Begründet wurde das damit, dass der Inhalt des Spiels Eigentum des Unternehmens ist und daher auch nur von Infogrames übersetzt werden dürfe.

Weiterhin würde Infogrames nur dann verdienen, wenn sie die deutsche Version verkaufen, am Verkauf der Originalversion verdienen sie nicht.

Als Entschädigung wurde den Hobby-Übersetzern angeboten, bei der Lokalisierung durch Infogrames mitzuwirken. Weiterhin sei auch eine signierte Version von Civilization möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Civilization
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel
Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?