21.11.01 13:46 Uhr
 503
 

XBox und GameCube-Verkauf lassen die Kassen klingeln

Der Online-Absatz der Spielekonsolen GameCube und XBox läuft viel besser an, als die Händler erwartet haben.
Wie das Wall Street Journal berichtet, seien die Konsolen bei mehreren Händlern bereits fast ausverkauft.

Toys 'R' Us vermeldet rasende Bestellungen, Ebgames.com sowie Kmart hätten bereits ihren Bestand an Spielkonsolen verkauft.
Andere Online-Verkäufer hätten nur noch geringe Mengen im Bestand.

Nintendo und Microsoft halten sich aber bisher noch bedeckt, was die Verkaufszahlen angeht.
Microsoft habe aber mehr als der Harry-Potter-Film durch den Verkauf der XBox eingenommen - Nintendo spricht von 98 Millionen Dollar Einnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Kasse
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?