21.11.01 13:05 Uhr
 1.182
 

Bandenkrieg - Radiomoderator auf offener Straße erschossen

Ein Radio-DJ des Senders Radio 1 aus London wurde bei einer Schießerei zwischen rivalisierenden Banden erschossen.

Es sei zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung gekommen, die ihre Fortsetzung vor den Türen des Plaza Hotels in Wembley fand.
Dabei sei auf DJ Village mehrmals geschossen worden.
Er verstarb wenig später im Krankenhaus.

Über die wahren Gründe für die tödliche Auseinandersetzung liegen der Polizei noch keine Informationen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Straße, Radio, Bande
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?