21.11.01 13:05 Uhr
 1.182
 

Bandenkrieg - Radiomoderator auf offener Straße erschossen

Ein Radio-DJ des Senders Radio 1 aus London wurde bei einer Schießerei zwischen rivalisierenden Banden erschossen.

Es sei zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung gekommen, die ihre Fortsetzung vor den Türen des Plaza Hotels in Wembley fand.
Dabei sei auf DJ Village mehrmals geschossen worden.
Er verstarb wenig später im Krankenhaus.

Über die wahren Gründe für die tödliche Auseinandersetzung liegen der Polizei noch keine Informationen vor.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Straße, Radio, Bande
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?