21.11.01 12:24 Uhr
 367
 

Anstatt Anti-Baby-Pille jetzt Pflaster

Die US-Gesundheitsbehörde hat nun ein Verhütungspflaster freigegeben, welches Frauen vor ungewollten Schwangerschaften schützt. Unter dem Namen Ortho Evra wird dieses Pflaster in Zukunft zu erhalten sein.

Wie die Anti-Baby-Pille wirkt dieses Pflaster, welches auf den Bauch geklebt wird, indem es Hormone freisetzt, die den Eisprung verhindern.
Das Pflaster wird dabei einmal wöchentlich gewechselt, bis in der vierten Woche ein Pause eingelegt wird.

Jedoch ist die Zuverlässigkeit bei Frauen, die über 90 kg wiegen, nicht voll gegeben. Dies ergaben Tests mit schweren Frauen. Den Vorteil sehen die Forscher besonders darin, dass man dieses Pflaster nicht so leicht wie die Pille vergessen kann.


WebReporter: einz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baby, Pille, Anti-Baby-Pille
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?