21.11.01 12:00 Uhr
 229
 

Augsburg: Rechtsradikale zünden Asylantenheim an

Ein Asylantenheim in Augsburg wurde Opfer eines Anschlages durch Symphatisanten der rechten Szene. Die Verdächtigen verursachten einen Brand in dem Gebäude.

In dem Asylantenheim waren 46 Menschen beherbergt. Das Feuer konnte durch schnelles Eingreifen der Bewohner und Nachbarn gelöscht werden. Es kam niemand zu Schaden.

Die Polizei konnte drei Jugendliche aus der rechten Szene festnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Augsburg, Asylantenheim
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?