21.11.01 11:49 Uhr
 57
 

Aggressionsforschung: Fliegen boxen

Um herauszufinden, welche Gene für Aggressionen verantwortlich sind, beobachten US-Forscher in ihren Laboren Fliegen beim Kampf.

Das Genom der Fliege ist mittlerweile fast vollständig bekannt, wodurch sie sich für diese Forschungszwecke besonders gut eignet. So erstellen die Forscher derzeit eine systematische Choreographie aus den beobachteten Fliegenkämpfen.

Dabei kam Erstaunliches zu Tage: So beherrschen die kleinen Fliegen verschiedene Kampftechniken wie Boxen als auch Sumoringen. 60mal gingen die Fliegen innerhalb einer Stunde aufeinander los, bei einer Rundendauer von durchschnittlich 16 Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fliegen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?