21.11.01 11:33 Uhr
 2.092
 

Hackergruppe "Ingreslock1524" droht Playboy.com mit Millionen-Schaden

Wie bei SN schon berichtet, hat die Hackergruppe 'Ingreslock1524' die Internetseite 'Playboy.com' gehackt. Die Gruppe versendete an Kunden der Webseite E-Mails mit Kundendaten.

In einen Bekennerschreiben teilt die Hackergruppe dem Geschäftsführer (Larry Lux) von Playboy.com mit, dass dieser Hack nur ein Test war. Nach Aussagen sollen weitere Anschläge folgen.

Wie die Hackergruppe in ihrem Schreiben weiter mitteilt, werden sie einen Millionen-Schaden anrichten und weitere Tests durchführen.
Larry Lux hat sofort die Einbruchsspezial-Agentur Kroll beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Hacker, Schaden, Playboy
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?