21.11.01 10:26 Uhr
 567
 

Amerikaner bestätigen Wirkung chinesischer Nadeltechnik

Wissenschaftler der Universität Vermont untersuchten die heilenden Prozesse während der fernöstlichen Heilmethode, der Akkupunktur.

Dabei stellte sich heraus, dass vor allem das Drehen der Akkupunkturnadeln einen deutlichen Effekt hervorrief. Durch das Drehen der Akkupunktur-Instrumente band sich, im Gegensatz zum Einstechen, das Körpergewebe fester an die hauchdünnen Nadeln.

Die Forscher mussten anschliessend bis zu 170% mehr Kraft anwenden, um die Nadeln wieder zu entfernen. Zuvor mutmaßten Ärzte, dass die Wirkung auf den 'Placebo-Effekt' (Glaubenseffekt)zurückzuführen sei.


WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Amerika, Amerikaner, Wirkung, Nadel
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?