21.11.01 09:38 Uhr
 10
 

Explosionen in Tetovo - In Mazedonien sind 2 Sprengsätze hoch gegangen

Gestern Abend sind nach Angaben der Behörden in Tetovo insgesamt zwei Sprengsätze detoniert. Beide waren in der Nähe der EU-Beobachtermission.

Wie die Polizei bekannt gab, ist keiner verletzt worden, es ist nur ein Sachschaden entstanden. Tetovo ist zum größten Teil von Albanern bewohnt. Diese waren auch am Sonntag bei einer Explosion auf dem Marktplatz.

Die Regierung hatte schon gewarnt, dass es zu solchen Vorfällen kommen kann, nachdem sich das Parlament auf eine Verfassungsreform geeinigt hatte. Diese Reform ging zu Gunsten der Albaner aus, die eine Minderheit in Mazedonien sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Explosion
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?