20.11.01 23:01 Uhr
 42
 

Die USA hofft nun auf die Mithilfe der afghanischen Bevölkerung

Wie Der US-Verteidigungsminister Rumsfeld heute in einer Pressekonferenz sagte, hofft man auch auf die Mithilfe der Bevölkerung in Afghanistan. Bei der Höhe des Kopfgeldes von 55 Mio. DM sei es wahrscheinlich, dass die Afghanen mithelfen wollen.

Er glaubt, bei so einer Menge Geld werden sich welche finden. Er sagt wörtlich: 'Die hohe Kopfgeld-Prämie wird die Afghanen dazu veranlassen, durch Tunnel und Höhlen zu kriechen, um Bin Laden ausfindig zu machen.'

Desweiteren wurde nochmals, wie bei ShortNews schon berichtet, der Einsatz der Bodentruppen bestätigt, es sollen 1.600 Soldaten nach Afghanistan kommen, um die 500 jetzigen Soldaten zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Bevölkerung
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenministertreffen auf Malta: EU beraten über Türkei
Eklat bei Besuch: Israel wirft Bundesaußenminister Gabriel Instinktlosigkeit vor
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?