20.11.01 21:36 Uhr
 5
 

Adori plant weitere Kostensenkungs-Maßnahmen

Die Adori AG gab heute bekannt, im Rahmen der geplanten Neuausrichtung des operativen Geschäfts weitere Maßnahmen zur Kostenreduzierung durchzuführen.

Während das Unternehmen derzeit Online-Shops für 19 Partner-Firmen betreibt, wurden alle laufenden Verträge mit den Shop-Partnern zum 31.12.2001 gekündigt. Somit wird der Shop-Betrieb für Dritte Ende diesen Jahres eingestellt. Daraus ergeben sich weitere Kosteneinsparungen. Über die Zukunft des Adorishops wird derzeit diskutiert und zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Auch im Vorstand hat sich eine Veränderungen ergeben. Es scheidet demzufolge Paul Smyth zum 31.12.2001 aus dem Vorstand aus.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?