20.11.01 21:16 Uhr
 62
 

460.000 Mark Schaden - Tausende Handybesitzer betrogen

Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 460.000 Mark, diese Summe ergaunerte sich eine Bande von Handy-Betrügern. Unter Verwendung von 0190-Nummern wurden die Handybesitzer um ihr Geld erleichtert.

In Oldenburg und auf Borkum fand die Polizei viele Unterlagen bei Hausdurchsuchungen, die die Täter belasten. Es wird gegen sechs Männer ermittelt, der Kopf der Bande wurde allerdings nach einem Verhör wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bisher wurde niemand der Verdächtigen von der Polizei verhaftet. Die Personalien der anderen fünf Verdächtigen sind den Behörden bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Schaden
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen