20.11.01 21:10 Uhr
 12
 

Richard von Weizsäcker erhielt Denkmalschutz-Preis

Im Jahr 1985 wurde die private 'Deutsche Stiftung Denkmalschutz' gegründet, die sich um die Erhaltung von Kulturdenkmälern kümmert. Richard von Weizsäcker war der erste Schirmherr und ihm verdankte man es, dass die Stiftung so schnell bekannt wurde.

Aus Dankbarkeit erhielt er nun am Dienstag von der Stiftung den 'Dr. Sieghardt von Köckritz'-Preis, der mit 50.000 DM dotiert ist.

Das Preisgeld wird Richard von Weizsäcker nicht selber behalten, sondern er spendet es für den Erhalt einer Dorfkirche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Denkmal
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?