20.11.01 21:10 Uhr
 12
 

Richard von Weizsäcker erhielt Denkmalschutz-Preis

Im Jahr 1985 wurde die private 'Deutsche Stiftung Denkmalschutz' gegründet, die sich um die Erhaltung von Kulturdenkmälern kümmert. Richard von Weizsäcker war der erste Schirmherr und ihm verdankte man es, dass die Stiftung so schnell bekannt wurde.

Aus Dankbarkeit erhielt er nun am Dienstag von der Stiftung den 'Dr. Sieghardt von Köckritz'-Preis, der mit 50.000 DM dotiert ist.

Das Preisgeld wird Richard von Weizsäcker nicht selber behalten, sondern er spendet es für den Erhalt einer Dorfkirche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Denkmal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?