20.11.01 20:48 Uhr
 14
 

Slowenien: BSE-Verdacht bestätigt

Bei einer fünfjährigen Kuh aus dem Nordosten Sloweniens ist ein Fall von BSE aufgetreten. Ein Berner Labor bestätigt den Verdacht nach der Referenzuntersuchung. Dies ist der erste bekannt gewordene BSE-Fall in Slowenien.

Das betroffene Tier habe nur Silage und Heu zu fressen bekommen. Der Halter der Kuh gibt sogar an, nicht zu wissen, was Knochenmehl sei.

Der Bauernhof steht zur Zeit unter Quarantäne. Weitere Maßnahmen werden vermutlich am Mittwoch bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jansebar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht, Slowenien
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?