20.11.01 20:48 Uhr
 14
 

Slowenien: BSE-Verdacht bestätigt

Bei einer fünfjährigen Kuh aus dem Nordosten Sloweniens ist ein Fall von BSE aufgetreten. Ein Berner Labor bestätigt den Verdacht nach der Referenzuntersuchung. Dies ist der erste bekannt gewordene BSE-Fall in Slowenien.

Das betroffene Tier habe nur Silage und Heu zu fressen bekommen. Der Halter der Kuh gibt sogar an, nicht zu wissen, was Knochenmehl sei.

Der Bauernhof steht zur Zeit unter Quarantäne. Weitere Maßnahmen werden vermutlich am Mittwoch bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jansebar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht, Slowenien
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?