20.11.01 19:52 Uhr
 14
 

Ausstellung mit spanischer Fotografie aus den letzten 150 Jahren

Das spanische Kulturinstitut in München zeigt vom 21. November an bis zum 20. Dezember eine Ausstellung, die mit einem Zeithorizont von 150 Jahren einen Überblick über die spanische Fotografie und die Entwicklung des Landes geben will.

Macher der Ausstellung ist der Foto-Historiker López Mondéjar, der das Material in drei Bereiche aufteilte.

Im ersten sind klassische Aufnahmen zu sehen, die mit Daguerreotypien aus der Mitte des letzten Jahrhunderts beginnen und bis 1900 gehen.

Im zweiten Bereich geht es von dort weiter und reicht bis zum Ende des spanischen Bürgerkrieges im Jahr 1939.

Im letzten Teil zeigt man Bilder aus der Franco-Diktatur und dem Leben aus der danach folgenden Demokratie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Fotograf, Fotografie, Spanisch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?