20.11.01 19:01 Uhr
 7
 

Deere & Co. macht Verluste

Deere & Co. der größte Maschinenbauer für die amerikanische Landwirtschaft, meldete heute für das vergangene Quartal einen Verlust. Die schlechte Wirtschaftslage habe sich auch auf das Bestellverhalten der Kunden ausgewirkt und die Nachfrage in fast allen Sparten dahinschmelzen lassen, so das Unternehmen.

Insgesamt fiel für das dritte Quartal in Verlust von 320 Mio. Dollar oder 1,36 Dollar je Aktie an. Im Vorjahreszeitraum lag dieses Ergebnis noch bei 71,1 Mio. Dollar oder 30 Cents je Aktie.Trotzdem konnten die Erwartungen der Analysten damit getroffen werden.

Für das kommende Geschäftsjahr gab sich das Management wenig optimistisch, da so schnell noch keine Besserung des Geschäfts in Sicht sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?