20.11.01 18:35 Uhr
 77
 

Hannover: ICE-Unfallursache geklärt

Die Ursache für das Zugunglück am Samstag letzte Woche auf der Strecke Hamburg-Hannover ist festgestellt worden. Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt.

Das für die Strecke zuständige Stellwerk in Bienenbüttel hat nicht richtig funktioniert. Ein Schutzschalter wurde nicht mit Strom versorgt. Deswegen hat die automatische Notbremse nicht funktioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hannover, ICE
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?