20.11.01 18:08 Uhr
 987
 

Erotischer Lärm löst Polizeieinsatz aus

Einen Einbrecher hat ein Passant der Polizei in Würzburg am Montagabend gemeldet. Verdächtige Laute aus einem Kiosk ließen ihn zum Hörer greifen. Die Polizei nahm Aufstellung. Die Besatzungen von zwei Streifenwagen umstellten die Bude.

Relativ schnell hörten die Beamten den Unterschied: Nicht wirklich gefährlich im kriminalistischen Sinn erwies sich der Geräuschpegel. Eher als von erotischer Natur wies der nachfolgende Polizeibericht die Reibungslaute aus.

Dennoch ließen die Beamten das junge Pärchen nicht gewähren. Um weitere Irrtümer auszuschließen, wurden das ungestüme Laute verbreitende Liebespaar gebeten, ihrer Leidenschaft an anderen Orten nachzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Polizeieinsatz, Lärm
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?