20.11.01 18:08 Uhr
 987
 

Erotischer Lärm löst Polizeieinsatz aus

Einen Einbrecher hat ein Passant der Polizei in Würzburg am Montagabend gemeldet. Verdächtige Laute aus einem Kiosk ließen ihn zum Hörer greifen. Die Polizei nahm Aufstellung. Die Besatzungen von zwei Streifenwagen umstellten die Bude.

Relativ schnell hörten die Beamten den Unterschied: Nicht wirklich gefährlich im kriminalistischen Sinn erwies sich der Geräuschpegel. Eher als von erotischer Natur wies der nachfolgende Polizeibericht die Reibungslaute aus.

Dennoch ließen die Beamten das junge Pärchen nicht gewähren. Um weitere Irrtümer auszuschließen, wurden das ungestüme Laute verbreitende Liebespaar gebeten, ihrer Leidenschaft an anderen Orten nachzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Polizeieinsatz, Lärm
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?