20.11.01 18:08 Uhr
 287
 

US-Webseitenbetreiber wegen Heilungsmethoden für Milzbrand abgemahnt

Wegen dem Fehlen wissenschaftlicher Beweise für die auf den etwa 40 Webseiten verbreiteten Heilungsmethoden für Milzbrand haben US-Behörden gestern deren Betreiber abgemahnt. Dazu gehören beispielsweise Zink-Mineralwasser und Oregano-Öl.

Auch würden die Betreiber versuchen, ihre Gewinne aufgrund der momentanen Angst der Menschen vor Milzbrand zu erzielen. Die Seiten sollen nach dem Willen der Behörden geschlossen werden.

Sollten die Betreiber ihre Produkte weiter bewerben oder verkaufen, erwarten sie hohe Strafen. Wer sich nicht an die Abmahnung hält, wird mit einer Geldstrafe in Höhe von 11.000 Dollar belegt. Welche Seiten diese Produkte anbieten wurde nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Webseite, Heilung
Quelle: www.deutschlandmed.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?